Loading content ...

Matthias Binswanger

Prof. Dr. Mathias Binswanger

Ökonom, Professor für Volkswirtschaftslehre

Die NZZ kürte ihn 2014 zu einem der 10 einflussreichsten Ökonomen der Schweiz: Mathias Binswanger beschäftigt sich intensiv mit den Wechselwirkungen zwischen Geld, Glück und Wirtschaft. In seinen Vorträgen zeigt der Ökonom, warum Geld alleine nicht glücklich macht und wie unser komplexes Finanzsystem funktioniert.

Erfahrungen & Bewertungen zu Athenas GmbH Vermittlung von Referenten
Informieren Sie sich über unsere Referenten

Senden Sie uns eine unverbindliche Anfrage.
Wir kontaktieren Sie schnell.

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.

Mathias Binswanger, geboren 1962 in St. Gallen, ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Fachhochschule Nordwestschweiz in Olten und Privatdozent an der Universität St. Gallen. International war der Schweizer Ökonom unter anderem bereits in China, Vietnam und Deutschland als Gastprofessor und Dozent tätig.

In seiner Forschung beschäftigt sich Binswanger vorallem mit dem Zusammenhang zwischen Glück und Einkommen. Der renommierte Volkswirtschaftler weiss: Unsere Gesellschaft wird nicht glücklicher, nur weil sie reicher wird. Denn nicht nur Geld allein, sondern auch soziale Kontakte und viele weitere Faktoren tragen zu unserem Glück bei.

Als Makroökonom betrachtet Mathias Binswanger dabei nicht nur das individuelle Glück sondern schaut auf die grossen Zusammenhänge zwischen Wirtschaft und Gesellschaft. Seine Erkenntnisse gibt er in seinen Vorlesungen und Vorträgen an seine Zuhörer weiter. Untermauert mit wissenschaftlichen Ergebnissen und doch verständlich präsentiert Binswanger dabei die Voraussetzungen für Glück und analysiert die täglichen “Tretmühlen der Glücksverheissung” und wie diese am besten umgangen werden. Neben dem Glück beschäftigt sich der Ökonom Mathias Binswanger auch mit den Prinzipien unseres Finanzsystems und den Auswirkungen von künstlich inszenierten Wettbewerben vor allem in Forschung, Bildung und im Gesundheitswesen.

Mathias Binswanger ist ein gefragter Experte und häufiger Gast in den Medien. Seine Einschätzungen zu aktuellen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklungen publiziert er in regelmässigen Kolumnen in der Zeitschrift BILANZ, häufigen Interviews in Print und TV und als Gast in Talkshows und Diskussionsrunden. Bekannt ist Mathias Binswanger auch als Bestseller-Autor. Seine Bücher “Die Tretmühlen des Glücks”(2006), “Sinnlose Wettbewerbe – Warum wir immer mehr Unsinn produzieren” (2010) und “Geld aus dem Nichts” (2015) bieten einen fundierten und verständlichen Einblick in spannende Themen zwischen Wirtschaft und Gesellschaft.

Mögliche Vortragssprachen sind Deutsch und Englisch. Der Referent reist aus der Schweiz an.

Publikationen (Auswahl):

  • Geld aus dem Nichts, 2015
  • Sinnlose Wettbewerbe – Warum wir immer mehr Unsinn produzieren, 2010
  • Globalisierung und Landwirtschaft – Mehr Wohlstand durch weniger Freihandel, 2009
  • Die Tretmühlen des Glücks – Wir haben immer mehr und werden nicht glücklicher. Was können wir tun?, 2006

    Die Tretmühlen des Glücks

    • Mehr Wirtschaftswachstum bringt mehr Geld. Und wer mehr Geld hat, kann sich Wünsche besser erfüllen. Aber machen ein Sport­wagen oder eine Luxusyacht wirklich glücklich?
    • Mathias Binswanger beleuchtet das Thema Glück aus verschiedenen Perspektiven und zeigt die Vorraussetzungen für ein glückliches Leben.

    Sinnlose Wettbewerbe

    • Unsere Gesellschaft schafft Wettbewerb auch dort, wo er gar nicht vorgesehen ist, zum Beispiel in Wissenschaft, Bildung und Gesundheitswesen.
    • In seinem Vortrag zeigt Mathias Binswanger die Auswirkungen von sinnlosem Wettbewerb auf Wirtschaft und Gesellschaft. Denn die Produktion von Unsinn schafft zwar Arbeitsplätze, hat aber auch fatale Folgen.

    Geld aus dem Nichts

    • Die jüngste Finanzkrise hat deutlich gemacht, dass Banken und ihre Kreditvergabe in heutigen Wirtschaften eine entscheidende Rolle spielen. Wie genau diese Kreditvergabe mit der Geldschöpfung zusammenhängt, ist für viele Menschen allerdings kaum ersichtlich.
    • Fundiert und verständlich gibt Mathias Binswanger einen Einblick in die komplexe Welt der Finanzen. Welche Bedeutung hat Geldschöpfung in einer modernen Wirtschaft und welche Probleme verursacht dieser Prozess? Wie entstehen Blasen und Finanzkrisen?
Ebenfalls interessant

Prof. Dr. Mathias Binswanger vermittelt Ihnen auch gerne Impulse zu folgenden Themen: